Zahlen & Fakten

Das Königreich Kambodscha ist ein Staat in Südostasien und liegt am Golf von Thailand zwischen Laos, Vietnam und Thailand. Die Hauptstadt Phnom Penh befindet sich im Süden des Landes. Das Landschaftsbild wird durch eine Zentralebene geprägt, die teilweise von Gebirgen umgeben ist. In ihr liegt im Westen Kambodschas der See Tonle Sap, der größte Binnensee Südostasiens und durch den Osten fließt der Mekong, einer der zehn längsten Flüsse der Welt.

Zahlen und Fakten

Offizieller Name Königreich Kambodscha
Einwohner 15.205.539 (geschätzt Stand 2013)
0-14 Jahre
15-24 Jahre
25-54 Jahre
55-64 Jahre
älter als 64 Jahre
31,7%
21,2%
38,2%
4,9%
3,9%
Durchschnittliche Lebenserwartung 63,4 Jahre
Kindersterblichkeit 52,7 (pro 1000)
Kinder unter 5 Jahren untergewichtig
29% (2011)
Bevölkerungsdichte 84 je km²
Religion Buddhisten 96,4%, Moslems (Cham) 2,1%, Übrige Religionen 1,5%
Ethnische Gruppen Khmer 90%, Vietnamesen 5%, Chinesen 1%, Sonstige 4%
Bevölkerung unter der Armutsgrenze 20% (2012)
Witschaft Landwirtschaft 55,8%, Industrie 16,9%, Dienstleistungen 27,3% (2010)
Staatsform Parlamentarische Monarchie
Amtssprache Khmer
Landesfläche 181.035 km² (ca. 50% der Fläche Deutschlands)
Hauptstadt / Einwohner Phnom Penh / 1,55 Millionen (2011)
Höchste Erhebung Phnom Aural 1.810 m
Klima Tropisch, Regenzeit von Mai bis November, kaum saisonale Temperaturunterschiede
Export Partner USA 32,7%, UK 8,4%, Deutschland 7,7%, Kanada 7,7%, Singapur 6,6%, Vietnam 5,8%, Japan 4,7% (2012)
Import Partner Thailand 27,2%, Vietnam 20%, China 19,5%, Singapur 7,1%, Hong Kong 5,9%, Südkorea 4,3% (2012)
Währung Riel (4000 Riel = 1US $)

Quelle: The World Factbook